„Wiedereinbürgerung“ Tonguc bekommt H-Kennzeichen

Tonguc hat am 9ten Februar 2018 seine H-Kennzeichen bekommen. Nach 43 Jahren mussten die Istanbuler Kennzeichen „34 VN 756“ runter. Angefangen am 02.11.2018 und vollendet am 09.02.2018

Bis dahin war es ein langer Weg. Abgesehen von den gefahrenen 4000km mussten folgende Arbeiten erledigt werden:

  • Kleine Schweißarbeiten an der Bodengruppe
  • Neue Scheinwerfer von Hella (die alten Reflektoren waren nicht mehr zu retten)
  • Diverse neue Manschetten und Spurstangenköpfe
  • Neue Bremstrommel (hinten)

Außerdem wurden, um ein Importfahrzeug aus einem Nicht-EU-Land in Deutschland zulassen zu können, folgende Unterlagen benötigt:

  • Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Zollamt (hierfür fallen bei einem VW 1303 Gebühren in Höhe von ca. 1500 Euro inklusive Umsatzsteuer)
  • Der Kaufvertrag und die eidesstattliche Übersetzung
  • Die originalen Papiere („Ruhsat“) und die Übersetzung
  • Vollabnahme vom TÜV
  • Nicht zu vergessen: das Auto soll mindestens 6 Monate vor dem Importdatum auf denjenigen, der es importiert, zugelassen sein.